Radjuf

Aka: Der Gott der Finsternis, die Schwarze Scheibe

Geschlecht: männlich

Einfluss Sphäre: Schwarzer Mond, die Nacht, schlimme Träume, Drow,

Heimat: der Schwarze Mond

Bevorzugte Waffe: Sichel

Glaubenszentren: ganz Alphakten

Gesinnung: Chaotisch böse

Darstellung: meistens männlicher Elf oder Mensch, mit Schattenhaften gesicht somit das Gesicht nie ganz Erkennbar ist.

 

Gesinnung der Anhänger:

RG

NG

CG

RN

N

CN

RB

NB

CB

 

Er sehnt sich nach dem Zustand der Nichtexistenz und arbeitet unermüdlich daran, die Ordnung und das Schöpferische zu zerstören. Auch als Fürst des Verlustes und Vergessens oder als dunkler Fürst bezeichnet steht er für Rache, Geheimnisse und Betrug, für Vergesslichkeit und Verlust, die Nacht, vor allem aber die Schatten, denn er ist der Schutzgott all denen die in den Schatten Wandeln, wie z.B. die Assassine. In den Augen der meisten erscheint Erebos als ein rachsüchtiger und dunkler Gott.

Sie steht jedoch für weit mehr, als Rache und Dunkelheit. Jünger suchen sie in Zeiten großen Verlustes und Trauer auf und erbitten von ihren Anhängern Trost. Erebos hält seine schützende Hand über die Täuschungen, den Betrug aber auch über dunkle Bündnisse und Geheimnisse jedweder Art.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Timo Zöllner