Dreibruderland

Name: Dreibruderland

Pseudonym: Das Land der Streitenden Zwillinge und des Schläfers

Technologie (TG 1 bis 5): 3

Klerikale Stufe (1 bis 10): 5

Magieaktivität (1 bis 10): 5

Wappen: Schwarzes Dreieck auf weißem Grund

Herrschaftsform: Drei Fürstentümmer (Monarchie) bilden einen Kronrat

Oberhaupt: Die Trinität der Herrschaft wird gebildet aus den drei Herrscher:  Königin Magnira Weide von Trican, König Tremel Darn von Kronau, Hochkleriker Pranus von Rovies

Hauptstadt: Kirion (55.000 Einwohner) – Standort des Trinitihr

Städte: Kronau (52.000 Einwohner), Stabis (35.000 Einwohner), Kaldur (25.000 Einwohner), Brokan (28.000 Einwohner)

Gründung: -2

Einwohner: Über 1,3 Mio.

Sprachen:

Handel: Reliquien aus Imperialer Zeit, Oliven, Olivenöl, Wein, Zitrusfrüchte, Obst, Frisches Gemüse, Baumwolle (Fasern), Tabak, Weizen, Gerste, Rinder, Schafe, Schweine, Geflügel (Fleisch), Wolle, Eier, Holz und Rohholz, Fischfang und Fisch, Töpferwaren (vor allem aus Ton)

Verkehr:

Landschaft:

Flüsse & Berge:

Klima:

 

Flora: Hier wachsen unzählige wilde Kräuter wie Anis, Rosmarin, Lorbeer, Lavendel, Thymian oder Oregano. Überall gibt es Kirsch-, Aprikosen-, Orangen-, Zitronen- oder Olivenbäume. Aber auch Mandel- und Mistelbäume sowie Dattelpalmen und Eukalyptusbäume sind hier heimisch. Die Wälder bestehen Hauptsächlich aus  Weiße Pappeln, Zypressen, Edelkastanien, Fichten sowie Pinien und Tannen. Wobei Waldbrände im Sommer recht Häufig vorkommen

 

Fauna: Hier gibt es eine sehr große Vielfalt an Raubvögeln, auch die Monströsen Arten. Die zahlreichen Feuchtgebiete und Wälder machen dies möglich. An der Küste sind Fisch- und Silberreiher, Ibis und Kormoran heimisch.
Im Landesinneren trifft man auf Ziegen, aber auch Nattern und Eidechsen kann man beim Sonnenbad beobachten. Selbst Wildkatzen, Braunbären, Wölfe und Luchse leben hier, sie sind aber eher in den unzugänglichen Waldgebieten des Landes anzutreffen. In den besonders warmen südlichen Gebieten begegnet man, wenn man Glück hat, Schakalen. In den Gewässern der „Brüder“ tummeln sich verschiedene Arten von Meeresbewohnern wie Tintenfische, Meerbrassen, Drachenköpfe, Hornhechte, Lippfische oder Delfine. Die Ruinen im Osten beherbergen eine große Anzahl von Monströsen und Grauenhaften Kreaturen. In einer Stadt sollen sich auch schon Echsenmenschen beheimatet haben. Es sind derzeit drei Große Drachen im Dreibruderland aktiv.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Timo Zöllner